Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.
 


Letzte Änderung
22.05.2022 19:53 Uhr


Besucher
409038

Uwe Bernd gewann bei der Senioren EM im Straßenlauf in Grosseto/Italien im 10km Lauf mit der Mannschaft der AK40 die Bronze Medaille. Mit seiner Zeit von 41:51 landete er in seiner AK60 auf dem 9. Platz. Im Halbmarathon lief er zwei Tage später in einer Zeit von 1:32:40 auf den 14. Platz der AK60, leider ohne eine Mannschaftswertung. (Im Bild links: Michael Lang, rechts: Raphael Arnold)

Tischlein deck dich ! .

Erste Kofferraum Party am 9.Mai 2022 .

Hallenhessenmeister in der M60 über 3000m in 11:24,45 und über 800m in 2:31,05 wurde Uwe Bernd .

Südhessenmeister in der M30 im Crosslauf über 7000 m wurde Demeke Wosene in 24:00.

Beim 16. Fischerfestlauf in Gernsheim am 3.8 belegte Demeke Wosene den 1. Platz in der Klasse M in 33:17 ( Siegerzeit ) und Elias Ayele den 2. Platz in 36:08 ( Gesamt 4. Platz ) . Auf dem Foto die Siegerehrung der Klasse M .

Beim 8. Opel Firmenlauf in Rüsselsheim am 25.6 gewannen Harald Mundt ; Peter Schmit ; Artur Schönlein und Walter Kuchta den Sonderpreis für das älteste Team ( alten Schweisfüße der LG Rüsselsheim 6.0 ) mit 278 Jahren !

Beim 40. Silversterlauf in Frankfurt am 30.12 belegte Demeke Wosene den dritten Platz in 32:38 !

Jahresabschluß 2018 ! Am 21. Dezember nach dem Training haben wir in der Sportsbar beim TVH das Jahr abgeschlossen . Bilder unter LC Aktuell / Abschluß 2018 .

Beim Start zum 21. Nachtmarathon in Marburg sah alles noch gut aus und dann die Orga-Panne : Demeke wurde im Zielbereich fehlgeleitet und ist 22,7 km ( in 1:15 ) gelaufen und wurde Dritter !! Alle Reklamationen auch bei den Anwesenden DLV Kampfrichtern waren ohne Erfolg !

16. Frankfurt Marathon Orga-Panne: Wosene am Wendepunkt fehlgeleitet !!

Klicken sie auf www.ruesselsheimer-echo.de ; Bericht im Rüsselsheimer Echo vom 13.03.2018

Streckenposten nicht auf der Höhe ! Demeke Wosene wurde am Wendepunkt falsch geleitet !! .

Klicken sie auf www.main-spitze.de ; Bericht in der Main-Spitze vom 13.03.2018

Neuer Rekord bei knackiger Kälte .

Klicken sie auf www.freitags-anzeiger.de ; Bericht im Freitags-Anzeiger vom 21.02.2018

Demeke Wosene mit Streckenrekord.

Klicken sie auf www.main-spitze.de ; Bericht in der Main-Spitze vom 13.11.2017.

Party ! Am 25. September nach dem Training gab es wieder eine Party . Bilder von der Kofferraumparty unter LC Aktuell / Party .

Gold für Uwe Bernd bei der Europameisterschaft der Senioren in Dänemark.

Arhus: mit dem Team der deutschen Mannschaft M55 gewann Uwe Bernd im Halbmarathon die Goldmedaille. Mit einer Gesamtzeit von 4:02:09 lag das Team nur 2 Sekunden vor dem dänischen Team. Den dritten Platz belegte das Team aus Spanien. In der Einzelwertung belegte er als bester Deutscher der M55, auf dem nicht ganz einfachen Stadtkurs mit vielen Kurven, leichten Steigungen und verschiedenen Untergründen, wie Kopfsteinpflaster, Schotter oder Stahlplatten, mit einer Zeit von 1:20:08 den 4. Platz. Wenige Tage vor dem Halbmarathon nahm er noch am 5000m Bahnwettbewerb teil. Im strömenden Regen und Wind lief er im Ersten Lauf mit einer Zeit von 18:27 als Erster über die Ziellinie. Im Gesamtfeld landete er mit dieser Zeit auf Platz 14.
(Siegerteam der deutschen Mannschaft, von links: Jürgen Götte - Potsdam, Uwe Bernd, Thomas Kirschey - Koblenz)

Uwe Bernd bei der WM der Senioren im Halbmarathonlauf auf Platz sieben

Die Ronneburg ! Die LG Rüsselsheim war dieses Jahr wieder im Tranningslager in Ronneburg . Bilder vom Tranningslager unter LC Aktuell / Download .

Demeke Wosene ( 410 ) wird erster in 31:37 min bei dem dritten durchgang der Winterlaufserie in Jügesheim und führt die Gesamtwertung an . Am 4. Februar endet die Serie ! .

Nur wenige Läufer konnte Constanze am 1. Januar um 14 Uhr am Parkplatz begrüßen um gemütlich eine Stunde zu laufen .

Jahresabschlussfeier der LG Rüsselsheim am 27.11.2016 in der Tanzsporthalle der TG Rüsselsheim .

Die Wertung " das älteste Team " beim Opel Firmenlauf 2016 gewinnen die alten Schweißfüße der LG Rüsselsheim. (über 280 Jahre)

" die alten Schweißfüße der LG Rüsselsheim 4.0 gewinnen in folgender Besetzung ; Walter Kuchta , Klaus Wagner , Harald Mundt ( von links ) und Peter Schmit in einer Zeit von 1:58:52 Stunden ."

Zweimal Bronze für Uwe Bernd bei den deutschen Seniorenmeisterschaften in Leinefelde.

In einer Zeit von 4:44,06 gewann er am Samstag die Bronzemedaille im 1500m Lauf in der M55. Tags zuvor lief er im 800m Lauf in einer Zeit von 2:20,92 auf Platz 6. Am letzten Tag nahm er auch noch die 5000m Strecke in Angriff und lief dort abermals in einer Zeit von 17:40,21 auf den 3. Platz.
(von links: Richard Przybyla, Markus Zerres, Uwe Bernd)

Zweimal Bronze für Uwe Bernd bei der Europameisterschaft im Straßenlauf in Portugal.

Mit dem Team der deutschen Mannschaft gewann Uwe Bernd im 10km Straßenlauf die Bronzemedaille. In einer Zeit von 36:48 wurde er 6. im Gesamtfeld der M55. Im Staffel-Crosslauf verhinderte eine Zerrung während des Laufs die Goldmedaille. Mit letzter Kraft konnte er jedoch noch den 3. Platz mit einer Sekunde Vorsprung ins Ziel retten.
(Cross-Mannschaft, von links: Wilhelm Wölfel, Uwe Bernd, Reiner Steurer)

Über eine gute Trainings beteiligung am 7 . März freute sich Peter Schmit .

" die alten Schweißfüße " der LG Rüsselsheim 3.0 von links ; Klaus Wagner , Walter Kuchta , Toni Lamrani und Rainer Flecken haben ihren Preis eingelöst ! Gewonnen wurde ein Bundesligaspiel vom Hauptsponsor Opel . Die Schweißfüse haben sich für Leverkusen - Dortmund am 21.2.2016 entschieden . "

Nach der Wahl zum Läufer der Jahres wurde Uwe Bernd auch zum " Seniorensportler des Jahres " gewählt . Am 12. Februar wurde er im Stadttheater Rüsselsheim geehrt .

Am Samstag den 16. Januar wurde die 34. Lindenseelaufserie beendet . Die Siegerehrung nahm Klaus Wagner vor . Die 35. Serie startet am 15 Oktober .

Am Freitag den 04.12 nach dem Training ging es in den Klaane Haslicher . Gegen 19 Uhr kam der Nikolaus vorbei .

Jahresabschlussfahrt der LG Rüsselsheim. Am 31.10 abends, nach der anstrengenden Wanderung ( Klettersteig ), traffen sich die Teilnehmer zu einem gemütlichen Ausklang . Bericht über die Jahresabschlussfahrt folgt .

Mitglieder der LG Rüsselsheim helfen beim Wettkampf " Busziehen " in Trebur .

auf dem Bild (von links) Ferdi Burow, Uwe Quabeck, Judith Eschwege, Wolfgang Terks und Rainer Flecken.

Bericht vom Wolfgang Terks als download Busziehen.

Bilder von der Veranstaltung unter www.stadtwerke-ruesselsheim.de/bustauziehen .

Uwe Bernd wurde mit der deutschen Mannschaft bei der Senioren Weltmeisterschaft in Lyon Weltmeister im Marathonlauf der M55.

In einer Zeit von 2:54:45 wurde er 4. in der M55 und zweitbester deutscher. Im Gesamtfeld der etwa 300 Marathonstarter wurde er 68. Bei den 1500m Läufen einige Tage zuvor schied er mit seiner diesjährigen Bestzeit von 4:39,62 im Vorlauf aus. Immerhin erreichte er mit dieser Zeit den 20. Platz unter den 59 Teilnehmern.
(von links: 2. Uwe Bernd, 3. Reiner Steurer, 1. Frank Löschner)

Bei den deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau gewann Uwe Bernd im 1500m Lauf die Bronzemedaille in der M55.

Mit einem ganz knappen Vorsprung auf den viertplatzierten lief er in einer Zeit von 4:41,15 hinter Christian Stoll und Richard Luxen durch Ziel. Am Tag zuvor erreichte er im 800m Lauf den 8. Platz in einer Zeit von 2:23,05. Am Sonntag machten sich dann doch die Läufe der Vortage in den Beinen beim abschließenden 5000m Lauf bemerkbar. Dort errang er enttäuscht in der Zeit von 17:44,05 "nur" den 5. Platz.
(Bild: 1. Christian Stoll, mitte; 2. Richard Luxen, links)

Die Wertung " das älteste Team " beim Opel Firmenlauf 2015 gewinnen die alten Schweißfüße der LG Rüsselsheim. (über 260 Jahre)

" die alten Schweißfüße der LG Rüsselsheim 3.0 gewinnen in folgender Besetzung von links; Klaus Wagner ; Walter Kuchta . Rainer Flecken und Toni Lamrani fehlen auf dem Bild . "

Ergebnisse und Bilder vom Stadionfest (14.5) auf der Homepage der LG Mörfelden-Walldorf unter " Kontakte-Links"

Den 1. Platz beim Gutenbergmarathon in Mainz in der Altersklasse (M65) belegte Bernhard Reul in 1:36:10 !! Persönliche Bestzeit lief Ingo Rheinbay in 1:36:40 . Seinen ersten Halbmarathon lief Michael Schöttner in 1:57:22 !

Uwe Bernd deutscher Vizemeister...

Bei den deutschen Meisterschaften über 10000m auf der Bahn am 2.Mai gewann Uwe in einer Zeit von 36:00,40 die Silbermedaille in der M55
(Bild: 1. Christian Stoll, mitte; 3. Thomas Ruminski, rechts)

" 15. April ; Beginn des Sommertrainings im Stadion am Sommerdamm "

" Persönliche Bestzeiten beim Halbmarathon in Frankfurt am 8.3.2015 sind gelaufen ; Frank Nies in 1:36:48 und Markus Dangmann ebenfalls in 1:36:48 ."

seit dem 6. März 2015 neu im Vorstand, Constanze Mai und Kerstin Keil . Constanze ( 3. von rechts ) übernimmt das Amt des Sportwarts vom Günter Fabian . Günter ( 2. von links ) wurde zum Kassierer gewählt . Kerstin Keil ( nicht auf dem Bild ) wurde zur Vergnügungswartin gewählt .

Margit Schmitt wurde mit einem Blumenstrauss nach 22 jährigen Tätigkeit als Kassiererin verabschiedet .

" Martin Skalsky gewinnt beim Halbmarathon in Mörfelden, seine Zeit 1:12:29 . Persönliche Bestzeiten über 21,1 Km sind gelaufen ; Frank Nies in 1:38:21 und Markus Dangmann in 1:40:01 . Annett Herzog benötigte für diese Strecke 1:55:30 ."

Martin Skalsky gewinnt in Groß-Gerau

Klicken sie auf www.echo-online.de zum Bericht im Echo Online

Bericht in der Main-Spitze vom 4. Februar über die Crosslauf-Meisterschaften in Trebur am 1.2.2015 .

Klicken sie auf www.main-spitze.de zum Bericht in der Main-Spitze

zweiter von links, Bernd Bernhardt .

Martin Skalsky läuft die zweitbeste Einzelzeit ( 36:09 ) bei der Marathonstaffel in Mörfelden am 18.1.2015 .

Bericht im Echo vom 20. Januar über die Marathonstaffel in Mörfelden am 18.1.2015 .

Klicken sie auf www.echo-online.de zum Bericht im Rüsselsheimer Echo

Bericht im Rüsselsheimer Echo vom 5.1 "Jügesheimer Winterlaufserie . Persönliche Bestzeiten für Annett Herzog ( 50:16 ) und Markus Dangmann ( 43:40 )"

Klicken sie auf www.echo-online.de zum Bericht im Rüsselsheimer Echo

Klicken sie auf www.echo-online.de; Bericht vom Raphael Schmitt zum Bericht im Rüsselsheimer Echo

"Der Start ins neue Jahr der Langstreckler am 1.1.2015 um 14 Uhr ! " Die Teilnehmer am Alkoholverdunstungslauf bei nasskaltem Wetter am Parkplatz Waldschwimmbad. Die wenigsten hatten Alkohol zum Verdunsten !"

Bericht im Rüsselsheimer Echo vom 16.12 "Athlet der LG Rüsselsheim ( M.Skalsky ) gewinnt den Adventslauf am 14.12.2014 in Mörfelden "

Klicken sie auf www.echo-online.de zum Bericht im Rüsselsheimer Echo

Bericht im Rüsselsheimer Echo vom 3. Dezember über die LG Jahresabschlussfeier am 30.11.2014 .

Klicken sie auf www.echo-online.de zum Bericht im Rüsselsheimer Echo

"LG Jahresabschlußfeier am 30.11 "

Am 30. November ab 11 Uhr wurden im Rahmen der Jahresabschlußfeier ( mit Brunch, Bild rechts ) die Meister und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer geehrt .



"LG Jahresabschlußfahrt im Tagungszentrum Schmerlenbach"

am 1. November wurde von 10 - 12 Uhr unter der Anleitung von Tanzlehrerin Tina geübt . Nach dem Mittagessen fand eine Wanderung statt und am Abend ab 19 Uhr konnte das erlernte mit der Unterstützung von Rita und Artur nochmals geübt werden .

am 2. November gab es, nach diversen Besichtigungen, zum Abschluss ein Mittagessen im Hotel " Lamm " in Heimbuchenthal (Bild rechts).

nähere Infos mit Bildern in unserem "Trikot" im Januar 2015





"neue Bestzeiten in Pfungstadt gelaufen"

am 2. Juli hat Uwe Bernd 2:14;45 über 800m und 9:31;97 über 3000m benötigt, neue Bestleistung !





Bericht in der Main-Spitze vom 13.5.2014

Klicken sie auf www.main-spitze.de/sport/lokalsport/andere-sportarten/gutenberg-marathon-uwe-bernd-lg-ruesselsheim-als-13-mann-im-ziel_14133395.htm zum Bericht in der Main-Spitze

11.5.2014

Bericht vom Gutenberg-Marathon in Mainz

Die Marathonveranstaltung in Mainz war eine reine Wasserschlacht. Deshalb meinen Respekt an unsere tapferen Vereinsmitglieder, die sich bis ins Ziel durchgekämpft (durchgeschwommen) haben. Keiner hat aufgeben. Super. Tolle Leistung von Uwe Bernd, der in der Gesamtergebnisliste der Männer Platz Dreizehn belegte und mit der Superzeit von 2:46:37 Stunden seine Altersklasse M 50 gewann. Über die halbe Distanz war, wie im letzten Jahr, Jörg Rendel unser schnellster Läufer. Vereinsneuling Bernd Bernhardt verfehlte sein Verhaben, eine Zeit unter 1:30 äußerst knapp. Von unseren vor angemeldeten Teilnehmern konnten Anne Blum, Annette Neubecker, Angelika Wust und Renè Schröder leider nicht starten.

Ergebnisse unter Ergebnisse/Mai

Uwe Bernd gewinnt den Nauroder Halbmarathon zum 2. mal

Nach 2010 gewinnt Uwe Bernd zum wiederholten mal den Nauroder Halbmarathon. Mit über 3 Minuten Vorsprung gewann er mit einer Zeit von 1:21:21. Die abwechslungsreiche Strecke mit 300 HM verläuft überwiegend auf Waldwegen (teilweise asphaltierte Feldwege)und gilt wegen den topgraphischen Gegebenheiten als anspruchsvoll. 2010 bewältigte er die Strecke noch in 1:17:51.
v1.11